[Auftrag] Banette und Megabanette

Hach ja, das arme Banette, was gab es da für einen Ärger. Ernsthaft Leute, wenn ihr bei jemanden etwas in Auftrag gebt, meldet euch rechtzeitig. Mit rechtzeitig meine ich auch rechtzeitig, sprich während der Entstehung und nicht erst am Ende. Wenn das Plüschtier bereits fertig ist, kann ich meist nicht mehr viel machen. Es besteht zwar noch die Möglichkeit das Plüschtier komplett auseinander zu nehmen, aber das bedeutet zugleich mehr Arbeitsaufwand als ursprünglich geplant. Während der Fertigung kann ich auf Probleme, Sonderwünsche und ähnliches eingehen. Es ist mir jedoch nicht möglich, wenn man sich nicht meldet oder aber nur über Dritte in einem eher beleidigenden Ton. Gott sei Dank sind solch problematische Auftraggeber eher die Ausnahme und Banette fand am Ende doch ein neues Heim. Mit ihm auch Megabanette wenig später.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.